Bartolini Franteo

Natives Olivenöl Extra, Umbrien, Italien

Olivenöl „Franteo“, Colli Assisi-Spoleto DOP

Bartolini, Umbrie

 

Umbrisches DOP-Öl aus den Sorten Moraiolo, Leccino und Frantoio. Bedingt durch die frühe Ernte ist dieses Öl grasig und dennoch fein und elegant. Seine Schärfe und Frucht sind harmonisch in Gemüse- und Bittermandelaromen eingebunden. Seine ganze Qualität entfaltet das Franteo auf einer gerösteten Scheibe Bauernbrot mit Tomate, der klassischen Bruschetta.

Seit 1926 besitzt die Familie Galantino in dem mittelalterlichen Städtchen Bisceglie, 35 Kilometer nördlich von Bari, eine Ölmühle. Das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert hatte Vito Galantino, von Beruf Olivenölgutachter, erstanden und darin eine Mühle installiert. Bis heute sind die Nachfahren Mastri Oleari und arbeiten mit zwei alten Steinmahlwerken. Allerdings extrahieren sie das Öl mit modernen Pressen und Zentrifugen. Ein Teil der Oliven stammt aus den nahegelegenen Olivenhainen der Familie, dem Landgut La Fenice. Dort lassen sie die Sorten Ogliarola und Coratina von Oktober bis Dezember per Hand ernten. Weitere 2000 Olivenbauern der Region beliefern sie. In Apulien gehört die Ölmühle der Galantinos seit Jahrzehnten zu den ersten Adressen für extra natives Olivenöl. In den 80er Jahren etablierte Michele Galantino, Sohn des Gründers, das Olivenöl der Familie als Marke und begann einen ausgedehnten Export bis in die Vereinigten Staaten. Dort führt es beispielsweise auch die Feinkostkette Dean & Deluca. Galantino-Öle gehörten zu den ersten Olivenölen, die Antonio Viani nach Deutschland importierte. Die häufigen nationalen und internationalen Prämierungen haben ihm recht gegeben. Heute ist das Frantoio außerdem das Klassenzimmer im Fach Olivenöl für die Studenten der Slow Food Universität.

Artikelnummer: 101000105

Fragen zum Artikel

Bartolini Franteo

1 Flasche / 500 ml

18,90

Zurück